Der in Verruf geratene Weinanbau in Südafrika

Der Weinanbau ist für Südafrika ein elementarer Wirtschaftsfaktor und findet einen immer höheren Stellenwert. Leider  wurde er lange durch den Einsatz von Sklaven geprägt und stand für Ausbeutung in der Apartheid. Die Farmer subventionierten den Bau der regionalen Gefängnisse und konnten im Gegenzug die Insassen als billige Arbeitskräfte auf den Farmen einsetzen. Leider werden bis in die Gegenwart die schlechten Arbeitsbedingungen und niedrigen Löhne der Arbeiter kritisiert. Betroffen von solchen Bedingungen sind meist die Angestellten der großen Weingüter. Wir selber, KAPVINUM Wein & Olivenöl aus Südafrika, durften zum Glück andere, sehr gute und familiäre Weingüter kennenlernen. Dazu gehören einige kleine Weinfarmen und Boutique Weingüter, wovon wir uns vor Ort persönlich überzeugen konnten. Wir pflegen zudem einen engen und immer wiederkehrenden Kontakt zu diesen exklusiven Betrieben. Einige Beispiele für tolle Boutique Weingüter:

Oftmals spricht man von Wine Estate. Auch diese Bezeichnung garantiert, dass der Wein auf einem registrierten Weingut angebaut und hergestellt wurde. Dies ist im Allgemeinen ein Zeichen von Qualität, wie zum Beispiel:

hillcrestfarm.co.za

Erst nach der Apartheid ab Ende der 1980er Jahre begann der Export der südafrikanischen Weine nach Mitteleuropa, da Südafrika zuvor wegen der Apartheidpolitik Handelseinschränkungen unterworfen war.

Qualitätsweinpolitik in Südafrika

1973 wurde ein Qualitätsweinsystem eingeführt und aufgebaut: das „Wine of Origin (WO)-System. In diesem System wurde ein klarer Zusammenhang für Qualität zwischen dem Standort der Weinberge und der Winzer festgehalten. Die Winzer sind verantwortlich für die Wahl der Rebsorte, Weinbautechnik und die Arbeit im Weinberg. Das Regelwerk des Wine of Origin greift daher in diese Parameter ein und das Siegel oben auf der Weinflasche garantiert für die Angaben der Herkunft und der Weinrebsorten. Die Zertifizierung der verschiedenen südafrikanischen Weine obliegt dem „Wine and Spirit Board“.

Der Weinexport von Südafrika nach Mitteleuropa

Valide aktuelle Exportzahlen sind nur bis 2013 bekannt. Jährlich werden 1.157 Millionen Liter Wein in Südafrika produziert, wovon 517 Millionen Liter exportiert werden. Schätzungen haben ergeben, dass Südafrika ca. 275.000 Arbeitnehmern eine Anstellung im Weinsektor geben kann. 
Die Weinberge und Anbaugebiete liegen in der Provinz Westkap, im Süden des Landes. Diese befinden sich nicht mehr als 50 Kilometer von der Küste entfernt und liegen zwischen dem 31. und 34. südlichen Breitengrad. In den Küstenregionen profitieren die Weingüter und die Winzer von der kühlen Wirkung des Benguela Stroms; das ist die kühle Meeresströmung, die von der Antarktis kommt. Das mediterrane Klima ist optimal zur Herstellung von Qualitätsweinen.

Bekannte und zugelassene südafrikanische Rebsorten

1952 wurde die Rebsorte Pinotage entwickelt und der erste etikettierte Wein wurde 1961 auf den Markt gebracht. Nachdem die Einfuhrbeschränkungen durch die Apartheid in den 1980er Jahren gelockert wurden, wurde auch der Weinanbau in Südafrika neu definiert. Die bekannte Rebsorte Chardonnay oder die Rotweinreben nach dem Vorbild von Bordeaux Weinen konnten angepflanzt werden. Einige nachfolgende Rebsorten sind im Rahmen der Qualitätspolitik zugelassen:

  • Weißweine: Viognier, Chardonnay, Chenin Blanc, Colombard, Sauvignon Blanc, Semillon
  • Rotweine: Cinsault, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Malbec, Merlot, Mourvedre, Petit Verdot, Pinotage, Pinot Noir, Grenache, Syrah/Shiraz, Tempranillo
  • Roséweine aus roten und weißen Trauben: Pinotage, Merlot, Cinsault

Newsletter

Sie wollen immer über unsere Angebote und Neuigkeiten informiert werden? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Geben Sie Ihre E-Mail an...
Die Informationen sind nicht notwendig, sie würden uns aber helfen, Sie persönlicher anzusprechen. Sie können sie selbstverständlich überspringen.
Ihre Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Aus praktischen Gründen verwenden wir für unsere Mailings externe Dienstleister. Bitte geben Sie uns Ihr Erlaubnis.